Info – 3

Was kann Ich tun, um gültiges Staatsrecht wieder zum Leben zu erwecken?

– mit meiner erfolgten Willenserklärung zur Sammlung der Abstammungsurkunden gemäß dem am 01.01.1914 in Kraft getretenen Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz –

Warum ist es unmöglich, Deutscher sein zu wollen und sich gleichzeitig auf die Weimarer Verfassung oder das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland zu berufen?

Wer Deutscher ist, regelt ausschließlich das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz in seiner einzig gültigen Fassung vom 13.07.1913(???). Voraussetzung dafür war die Staatsangehörigkeit in einem der Staaten des Deutschen Reiches. Eine Staatsangehörigkeit im Deutschen Reich selbst gab es damit nicht.

Weder Weimar  noch das GG beinhalten eine diesbezügliche Regelung. Die Mogelpackung „Deutscher im Sinne des Grundgesetzes…“ regelt gezielt nicht, wer Deutscher ist, sondern wen die hier tätige Wirtschaftsverwaltung als rechtlos ansieht. Die Rechtsnormen der BRD definieren nämlich nicht, welchem Staat man durch den Besitz der „deutschen Staatsangehörigkeit“ angehört.

 

Was ist Deutschland?

Deutschland ist als Begriff grundsätzlich eine Gebietsbeschreibung. Es ist keine Definition eines Staates oder einer sonstigen Form einer Verwaltung. Nach gültigem Recht wird über die Verfassung des Deutschen Reiches das Zusammenwirken der

 

Was bedeutet „als Deutscher behandelt werden“?

In der Verfassung 1871 Art. 3 ist geregelt: „Für ganz Deutschland gilt ein einheitliches Indigenat.“

Damit war festgeschrieben, daß alle Staatsangehörigen der Staaten des Reiches in ihren Rechten in den jeweils anderen Staaten des Reiches wie die eigenen Staatsangehörigen angesehen wurden.

In der Wirtschaftsverwaltung BRD ist dies eine ausschließlich mündlich verwendete Aussage der Behörden, die selbst auf Antrag niemals schriftlich ausgestellt wird. Der unkundige Einwohner wird mit solchen unverbindlichen Floskeln mangels eigenen Kenntnissen schnell zufrieden gestellt. Rechtlich besitzt die BRD nicht die Möglichkeit, jemanden als Deutschen zu behandeln, da die BRD selbst kein Staat des Deutschen Reiches ist und kein gültiges Recht zur Verfügung hat.

 

Als Deutscher behandeln können uns nur die Staaten, in der laut gültiger Verfassung und dem RuStAG (s.o.) unsere Staatsangehörigkeit liegt. Deshalb müssen wir diese Staaten wieder beleben, beginnend mit den Gemeinden.

 

–              Was ist eine Gemeinde? Kannst Du diese sehen, spricht, schreibt, liest oder unterschreibt  die Gemeinde. Die Gemeinde ist nicht anders als das Wort “Staat” eine Fiktion, eine Vereinbarung, eine im Recht formulierte nicht physische Teilung der Menschheit. Kann ein Metallschild Gemeinde “Menschheit” irgendetwas bewirken? Nur wenn dir klar wird, dass Du fehlst dieses Recht wieder zu beleben, bricht die installierte unserem Deutschtum fremde Gewalt in sich zusammen.

 

Die Lösung ist da! Gesucht sind jene, die bereit sind, endlich zu handeln und gültiges Recht zum Leben zu erwecken!!!

 

Wir sind keine Partei, Verein oder sonstige juristische Vereinigung. Wir betreiben keinerlei Mitgliedschaft und keinerlei Geschäft. Wir sind Träger des gültigen Rechtes, beseelt von dem Drängen nach Rückkehr zu unseren Staaten.


Info Wurfzettel zum herunterladen